Genereller Ablauf

Allgemeines
Genereller Ablauf
IBA Rides – Classic
Special – Rides
IBA Rides – PLUS

Genereller Ablauf von IBA Rides

Um einen IBA Ride erfolgreich zu fahren, sind einige Punkte zu beachten.

Diese Übersicht zeigt wie es geht, es ersetzt aber nicht die Lektüre der offiziellen Richtlinien.

Die beiden wesentlichen Dokumente heissen:

“IBA Ride Richtlinien.pdf”
“Erstellung der Ride Dokumentation.pdf”

und sollten vor der Planung eines IBA Ride gelesen werden.

Du findest die Dokumente hier.

Planung

Dein Ride wird hinsichtlich der Routenlänge und Fahrzeit ausschließlich über Tankquittungen belegt.

Tracks werden nicht für die Prüfung Deines Ride akzeptiert.

Die Tankquittungen müssen maschinengedruckt sein und die Adresse der Tankstelle, Datum, Uhrzeit und die getankten Liter aufweisen.

Spätestens alle 480 km musst Du eine Tankquittung erwerben.

Aus allen maschinengedruckten Quittungen, die Du einreichst, wird Deine Route rekonstruiert.

Dazu werden die Quittungen chronologisch aneinander gereiht und es wird die sinnvoll kürzeste Strecke zwischen zwei Tankquittungen ermittelt. Die Summe aller Teilstrecken ergibt die anrechenbare Routenlänge.

Oftmals reichen die Tankquittungen alleine nicht aus, um die gefahrene Route exakt abzubilden.

Zum Beispiel an Scheitel-, Wende- oder Eckpunkten einer Route ist es daher oft notwendig weitere maschinengedruckte Quittungen zu erwerben, sogenannte “taktische Quittungen”.

Diese werden auch benötigt, wenn Du eine andere Route – als die vom Routenplaner berechnete optimale Route – fahren willst.

Das Dokument “IBA Ride Richtlinien.pdf”, welches du hier findest, beschreibt wie ein IBA Ride zu planen und zu fahren ist.

Während der Fahrt

Dein Ride beginnt und endet jeweils mit einer Tankquittung.

Die Uhrzeit auf der Start-Tankquittung ist die offizielle Startzeit Deines Rides, die Uhrzeit auf der Ende-Quittung ist die offizielle Endezeit.

Während der Fahrt sammelst Du alle Tankquittungen und “taktische Quittungen”.

Zusätzlich ist es notwendig bei jeder Betankung ein Foto zu machen, welches den jeweiligen Kilometerstand Deines Motorrades (an der jeweiligen Tankstelle) und die komplette Tankquittung zeigt (Foto-Methode).

Da Du zur Dokumentation Deines Rides auch die Koordinaten der Tankstellen mit angeben musst, ist es sinnvoll direkt vor Ort die Koordinaten der jeweiligen Tankstelle in Deinem GPS zu speichern (insbesondere im Ausland).

Ride Dokumentation und Prüfung

Damit wir Deinen Ride prüfen und beurkunden können, benötigen wir eine Ride Dokumentation.

Die Ride Dokumentation umfasst alle Quittungen, die Fotos gemäß der Foto-Methode, die Koordinaten der Tankstellen und die jeweiligen Kilometerstände an den jeweiligen Tankstellen.

Das Dokument “Erstellung der Ride Dokumentation.pdf”, welches hier findest, beschreibt wie die Ride Dokumentation zu erstellen ist und wie sie zu uns geschickt wird.

Ein Wort in eigener Sache..

Es dauert einige Wochen, bis wir Deinen Ride geprüft haben und wir möchten darauf hinweisen, dass alle Tätigkeiten für IBA Germany ehrenamtlich und in Freizeit getätigt werden. Wir sind gemeinnützig, d.h. die Erlöse werden caritativen Einrichtungen gespendet.

Unser Beurkundung-Team führt diese Prüfungen sehr gründlich durch und genau das macht den wahren Wert der Urkunde aus, der darin besteht, dass nicht jeder über “irgendwelche Tricks und Wege” eine Urkunde erwerben und IBA-Member werden kann.

Bei Unklarheiten oder Fragen kontaktiere uns bitte auf jeden Fall VOR Deiner Fahrt … wir freuen uns Dich zu unterstützen.

In dem Sinne … viel Spaß und Allzeit Gute Fahrt !!