Genereller Ablauf

Willkommen
Genereller Ablauf
FAQ

Genereller Ablauf von IBA Rides

Um Mitglied der Iron Butt Association zu werden, musst Du einen IBA-Ride erfolgreich absolvieren. Die Kurzeinführung soll Dir nur einen ersten Überblick verschaffen. Wenn Du einen Ride fahren willst, ist die Lektüre der Ride Richtlinien (siehe Downloads) unerlässlich.

Die folgenden 5 Schritte sind eine bewährte Methode für einen erfolgreichen IBA-Ride:

Schritt 1 – Plane eine SICHERE Route

Dein Ride wird ausschließlich über Tankquittungen belegt. Mindestens alle 480 km musst Du eine Tankquittung erwerben. Oftmals reichen die Tankquittungen nicht aus, um die Route exakt in Ihrer gesamten Länge abzubilden. Zum Beispiel an Wende- oder Eckpunkten einer Route werden daher oftmals weitere Quittungen benötigt, sogenannte “taktische Quittungen”.

Aus allen Quittungen, die Du einreichst, wird Deine Route rekonstruiert. Dazu wird die sinnvoll kürzeste Strecke zwischen zwei Tankquittungen ermittelt, die Summe ergibt die anrechenbare Routenlänge.

Schritt 2 – Dokumentiere den Start Deines Ride

Dein Ride beginnt mit einer Tankquittung, die Uhrzeit auf der Quittung ist die offizielle Startzeit. Zusätzlich wird ein Foto benötigt, welches den Kilometerstand Deines Motorrades und die komplette Start-Tankquittung zeigt.

Schritt 3 – Sammle alle Belege und Tankquittungen

In einem Logbuch werden alle auf der Fahrt erworbenen Belege wie Tankquittungen, taktische Quittungen und Belege über größere Pausen eingetragen. Alle Quittungen müssen maschinengedruckt sein und Ort, Datum und Zeit enthalten. Alle Tankquittungen müssen zusätzlich die getankte Menge enthalten.

Nicht nur von der Start- und der Ende-Tankquittung, sondern auch von allen anderen Tankquittungen wird zusätzlich ein Foto benötigt, welches den jeweiligen Kilometerstand Deines Motorrades und die komplette Tankquittung zeigt.

Während die Start- und die Ziel-Tankquittung ausnahmslos zu 100% korrekt sein müssen, ist es weniger kritisch, wenn ausnahmsweise auf einer Tankquittung während der Fahrt eine Angabe (zum Beispiel Uhrzeit oder getankte Menge) falsch ist. Wir wissen, dass die Kassen an einigen Tankstellen nicht korrekt eingestellt sind. In diesem Fall muss die Angabe handschriftlich korrigiert werden und die Telefonnummer der Tankstelle auf dem Beleg vermerkt sein.

Schritt 4 – Dokumentiere das Ende Deines Ride

Dein Ride endet mit einer Tankquittung, die Uhrzeit auf der Quittung ist die offizielle Endezeit. Zusätzlich wird ein Foto benötigt, welches den Kilometerstand Deines Motorrades und die komplette Ende-Tankquittung zeigt.

Schritt 5 – Erstelle die Ride Dokumentation

Erstelle eine Ride-Dokumentation und schicke sie mit einer Kopie Deiner Tankquittungen an die IBA Germany.

Das Formular “Ride-Dokumentation” findest Du unter Downloads. Im Anhang der Ride-Dokumentation findest Du eine exakte Anleitung wie der Ride dokumentiert werden muss.

Bitte schicke in keinem Fall die Original-Belege zur IBA, sondern immer nur eine Kopie. Nach Erhalt der Ride-Dokumentation und der Prüfungsgebühr werden wir mit der Prüfung Deines Ride beginnen.

Aufgrund der Tatsache, dass diese Arbeit recht zeitintensiv ist und dass diese Arbeiten (Prüfung der Belege, Berechnung der Route, ggf. Kontakt mit den Augenzeugen, Fertigstellung der Urkunde usw.) ehrenamtlich und in Freizeit erledigt werden, kann es circa 6-10 Wochen dauern, bis du Deine Urkunde in den Händen hältst.

Wir wissen selber um die recht lange Wartezeit.

Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass das Beurkundungs-Team diese Prüfungen sehr gründlich durchführt und genau das macht den wahren Wert der Urkunde aus, der darin besteht dass nicht jeder über “irgendwelche Tricks und Wege” eine Urkunde erwerben und IBA-Member werden kann.

Jeder, der sich eine “IBA-Nummer erfahren hat”, weiß noch genau wie hart das war…

Bei Unklarheiten oder Fragen kontaktiere uns bitte auf jeden Fall VOR Deiner Fahrt!

Viel Glück!

Gerhard M. Krüger